Shinson Hapkido


Der Gründer von Shinson Hapkido Sonsanim (Großmeister) Ko.Myong ist auch Präsident der

International Shinson Hapkido Association ISHA.

 

Unter ihrem Dach arbeiten heute viele Dojangs für die Ziele von Shinson Hapkido.

 

Ein Weg (Do) zur Harmonisierung (Hap) der Kräfte (Ki) und zur Ausbildung von Menschlichkeit und Naturliebe (Shinson).

 

 

Die drei Säulen des Shinson Hapkido

  • Ausbildung der Körperkraft durch Heilgymnastik, Hand- und Fußtechniken, Fallübungen, Befreiungstechniken, Formläufe, Stocktechniken und körperliche Heiltechniken.
  •  Ausbildung der Lebenskraft durch Atemübungen und Akupressur.
  •  Ausbildung der Geisteskraft durch Meditation und Konzentrationsübungen.

 

Trainingsablauf

In der Regel wird in Gruppen trainiert, die für alle Menschen offen sind, die bereit sind, in einer Gemeinschaft miteinander zu lernen.

Auf Basis der Shinson Hapkido-Lehrmethode

 

Vertrauen - Achtung - Geduld - Bescheidenheit - Liebe

 

wird eine Entwicklung gefördert, die über die Stufen Erkennen - Akzeptieren - Lieben zu mehr Lebensfreude und einem friedlicheren und gesünderen Umgang mit sich selbst, mit anderen Lebewesen und mit der Natur führt.

 

Ein äußeres Merkmal für das Erreichen von Entwicklungsstufen sind die farbigen Gürtel, die beginnend mit dem weißen Gürtel in zehn Prüfungsschritten bis zum schwarzen Gürtel (1. Dan) führen können. Je nach individueller Entwicklungsmöglichkeit dauert dieser Weg 6 bis 10 Jahre (oder auch länger).

 

     

      International Shinson Hapkido Association ISHA

      Präsident Sonsanim (Großmeister) Ko.Myong

 

Dojang Hamburg 5 - Chon Jie In Haus Hamburg

Oh Haeng e.V.

Dojangleitung Sabomnim (Meister) Uwe Bujack

 

     Sektion Nord des Dojang Hamburg 5

     Yu Won Hwa e.V. im Haus der Jugend in Langenhorn. 

     Sektionsleitung Busabomnim (Meisteranwärter) Jens Hering